Tricky-M

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Tricky-M

Beitrag von Tricky-M Support am Sa 05 Jan 2008, 04:45

Tricky-M ist am 08.12.1987 in Karlsruhe geboren. Seine Mutter ist Italienerin und sein Vater ist Deutscher. Er selbst sieht sich allerdings als Deutscher Staatsbürger. Seit 2002
rappt er hobbymäßig und nimmt Musik bei sich zu Hause auf. Anfangs war
er ein Witz für die Leute in seiner Umgebung. Doch der Ehrgeiz trieb
ihn weiterhin zur Musik. Seine Texte dienen lediglich der Unterhaltung und Provokation
der Öffentlichkeit. Er selbst kreierte damit seinen eigenen Style, der
mit Gesang verbunden war. Er wollte nicht nur rappen, sondern auch in
den Hooks (Refrains) singen. Da er viele Alben machte, die zur Übung
und Orientierung dienten (deshalb inoffiziell), erweckte er seine
Muzsik endlich zum Leben, indem er das erste offizielle Album "Alarmstufe: Rot"
rausbrachte. Es war ein guter Einstieg, aber noch schwach in der
Präsentation, was er allerdings perfekt mit seinem nachfolgendem Album "Hardcore" ausgleichen konnte. Seit des Realeases dieses Albums bekam Tricky-M immer mehr Respekt und Wahrnehmung,
dass ihm neuen Mut machte. Er selbst sieht sich als Rapper, der es
vorzieht, Musik zu machen, um seine Meinungsäußerung zu durchleben,
worauf es auch zu witzigen oder ernsten Texten kommt. Er versucht immer
wieder, seine vorigen Alben mit dem jeweilig aktuellen Album zu
übertreffen, was ihm sogar noch mit dem Album "Gedankenkreis" gelang.

Dieses Album geht auf eine etwas nachdenkliche Bahn, jedoch bleibt sich Tricky-M seinem Stil treu, was Präsentation, Texte und Humor
anbelangt. Tricky-M sieht sich als einen lebensfrohen Menschen, der
verrückt durch die Welt stolziert und seinen Rap verkündet. In "Verlorene Seele" erfährt man viel Persönliches und Privates über den Karlsruha Standard. Das Album präsentiert sich von vielen nachdenkenlichen Tracks bis hin zum lockeren Humor basierend auf wahre Geschichten. Nach 4 Alben brachte er sein 1. offizielles Mixtape "9 PlusUltra" raus und schlug ein, wie eine Bombe! Nach nur 2 Tagen wurde das Tape über 200 mal runtergeladen und zog einfach jeden an. Hier tobte sich der karlsruher Rapper auf altbekannte und teilweise neue und eigene Beats
aus und zeigte wieder, was harte Musik mit Humor anrichten kann. Als
der Hype gestiegen war, hörte man von Tricky-M nur noch im "Headz of Tomorrow 2007", dass DJ Farwest produzierte. Als letztes sah man den Videoclip zu "Karlsruha Standard", der durch Spontanität entstand, bis man musikalisch nichts mehr von Tricky-M hörte.

Denn er brachte einen Newcomer namens MC Wortgewandt raus und produzierte dessen 1. ofifizielle EP "Contrakannacken", auf dem er selbst auf einem Track vertreten war. Nach einem Auftritt von MC Wortgewandt arbeiteten beide an einem Album namens "KSC-Karlsruha Standard Contrakannacken", dass die Kombination beider Rapper
darstellen sollte. Allerdings wurde aus dem geplanten Album eine EP, da
es aus privaten Gründen nicht zu funktionieren schien. Im August 2007 brachte DJ Farwest wieder einen Sampler, dass den Titel "That's Sheer Madness" trug. Auf diesem Sampler war auch wieder Tricky-M mit von der Partie. Mit 2 Tracks aus seinen alten Alben und dem exklusiven
Track "Lovestory", der im Vorfeld viele Menschen zu Tränen rührte und
auf dem am 31. Oktober 2007 erschienenden Album "Rap Stigmata"
vorhanden ist!

Nach der durch Zufall entsandenen Freestyle Kollabo "TRIAL" mit dem Quatschmacher Alexander Entzminger (besser bekannt als "Entzuendlich") bekam Tricky-M massig Feature-Angebote für diverse Alben einiger Rapper, die sowohl auf "Rap Stigmata" das Mic schwingten, als auch von der Außenwelt! Auch für die sogenannte Single "Lovestory" wurde ein Videoclip gedreht, dass sogar in Italien einen guten Platz fand!

Tricky-M Support

Männlich
Anzahl der Beiträge : 29
Alter : 29
Anmeldedatum : 05.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten